Sie werden einen Rettungszylinder meistens als zweites Gerät einsetzen, nämlich dann, wenn mehr Platz geschaffen werden soll und man über einen weiteren Bereich die selbe Spreizleistung hat. Deshalb ist für Sie, abgesehen von einer hohen Leistung und einem langen Hub sehr wichtig, dass Ihr Rettungszylinder gut mit Ihrem Hauptgeräten, den Spreizern und Schneidgeräten, zusammenarbeitet. Die Rettungszylinder der RAM-V-Serie haben den längsten Hub und sind aufgrund der EWO-Technologie extrem einfach zu tragen und zu positionieren. Die Kompatibilität mit dem ProFix Max Zubehör vergrößert die Einsatzmöglichkeiten der V-Serie bei fast jedem Rettungseinsatz. 

 

 

 

1. Schneller Anschluss:
Das Gerät ist einfach und schnell an zuschließen. Automatisches Sichern und eine flache Formgebung verhindern, dass Sand und Schmutz in die Kupplungsstücke gelangen.

2. Runder Tragegriff für einfache Handhabung:
So hat der Benutzer in jeder Position das perfekte Gleichgewicht und kann schnell seine Position wechseln

3. Duo-Steuerhebel:
Steuerhebel, mit welchem das Gerät mit einem Daumen und / oder einer Drehbewegung aktiviert werden kann.


4. Abgewinkelter Handgriff:
Der Rettungszylinder wurde mit EWO- Technologie ausgestattet und ist sehr leicht zu positionieren und zu tragen.

5. Spreizbacken:
Zentrieren Sie die Last in der Mitte der Spreizbacke und schaffen Sie so einen optimalen Halt und einen kontrollierten Spreizvorgang.

 

 

Sie erreichen uns ...

  • 07351 / 57 46 60
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

  • Gigelbergstr. 5,
    88400 Biberach